Im Leben jedes Paares kommt ein Moment, in dem ein Mann und eine Frau die Familienplanung in Betracht ziehen. Für einige, die schnell genug Ergebnisse erzielt haben, ist dieser Zeitraum mit einer aufregenden Vorwegnahme eines positiven Schwangerschaftstestergebnisses und für andere mit einem langen Prozess voller Enttäuschung verbunden.

Während die Fruchtbarkeitsspezialisten die möglichen Gründe für die Unfruchtbarkeit identifizieren, verschreiben sie einen Test, um das Niveau des hormonellen Hintergrunds einer Frau zu bestimmen, die sich bereits in der ersten Stufe der Vorbereitung befindet. Wenn die Ergebnisse des Standardtests nicht über die Grenzen der Norm hinausgehen und es nicht möglich ist, die Ursache der Unfruchtbarkeit festzustellen, wird ein Test für das Niveau des Anti-Müller-Hormons (AMG) zugewiesen.

Anti-Lungen-Hormon (Anti-Muller-Hormon) ist eines der wichtigsten Hormone, die die Fruchtbarkeit beeinflussen. Es spielt eine Schlüsselrolle bei der Differenzierung der primären Geschlechtsmerkmale in der pränatalen Zeit.

Dieses zusammengesetzte Protein hat seinen Namen von dem deutschen Biologen und Naturforscher Johann Müller, der aus den weiblichen und männlichen Embryonen - dem Müller-Strom - erstmals eine gemeinsame Kanalröhre ableitete. Dank AMH erfolgt in der sechsten Schwangerschaftswoche die Bildung des Müllerschen Flusses von Vagina, Eileiter und Uterus in weiblichen Embryonen und Uterus und Nebenhoden der Prostata bei männlichen Embryonen.

Anti-Muller-Hormon bei Frauen wird von den Zellen der Eierstöcke, beginnend mit der Periode der Reifung der Follikel produziert. Es kann nur vom Beginn der Pubertät bis zum Beginn der Menopause bestimmt werden. Der Hormonspiegel einer Frau im Blut zeigt ihre Eierstockreserve und Fruchtbarkeit an.

Venöse Blutentnahme wird verwendet, um das Niveau von AMG zu bestimmen. Für eine objektive Analyse sollte das Blut morgens am nüchternen Magen am 2-5. Tag des Menstruationszyklus gespendet werden. Wenn es keinen Menstruationszyklus gibt, wird die Probenahme jeden Tag durchgeführt. Vor der mehrtägigen Untersuchung ist es notwendig, die emotionalen und physischen Belastungen so weit wie möglich zu begrenzen. Der Test während der Verschlimmerung von chronischen Krankheiten und akuten infektiösen und entzündlichen Erkrankungen (ARVI, Grippe, etc.) ist höchst unerwünscht.

AMH-Level für Frauen:

Niedrig 0,01 - 0,9 ng / ml

Medium 1,0 - 2,5 ng / ml

Mehr als 2,5 ng / ml

Normalerweise wird der maximale Gehalt an AMH bei Frauen im Alter von 20 bis 30 Jahren beobachtet, auf dem Höhepunkt der weiblichen Fruchtbarkeit.

Der Test für das Niveau des Anti-Muller-Hormons im weiblichen Organismus ist informativ im Falle von:

  • vorzeitige Pubertät;
  • vorzeitige Menopause;
  • Unfruchtbarkeit;
  • Abnahme der ovariellen Reserve;
  • polyzystischen Ovarien;
  • granuläre Eierstocktumoren;
  • Fettleibigkeit im späten Fortpflanzungsalter.

Heute ist der AMH-Test der genaueste Indikator für die ovarielle Reserve für Frauen im gebärfähigen Alter. Niedrige Hormonspiegel zeigen auch die Unwirksamkeit der Therapie im Rahmen der Behandlung der Unfruchtbarkeit an.

 



Entering your comment.



* Alle Ihre Dataien sind streng vertraulich und werden nicht verbrietet.

Nehmen Sie bitte Kontakt mit der Kundenbetreuerin, die Ihnen alle Details der Programme Sie sich interessieren gibt und weitere Unterschtützung bietet, auf.


* Alle Ihre Dataien sind streng vertraulich und werden nicht verbrietet.

Наверх
Закрыть
X

Als Sie Fragen haben, geben Sie bitte Ihr Telefonnummer oder Email. Unsere Betreuerin nimmt Kontakt mit Ihnen auf und hilft alle Fragen zu erledigen.



Für die Anzeige der personalisierten Inhalte verwendet diese Website Cookies und andere relevante Technologien. Durch Klicken auf OK oder fortgesetzte Nutzung dieser Website ohne Änderung der Einstellungen für die Verwendung von Cookies in Ihrem Browser geben Sie die Zustimmung, diese Technologie anzuwenden.