Künstliche Befruchtung

 

Behandlung der Unfruchtbarkeit war bis vor kurzem ziemlich mythisch und magisch, weswegen die Mehrheit der unfruchtbaren Paaren zu Kinderlosigkeit verurteilt wurden.

Das Entstehen der ärztlichen Methode der künstlichen Befruchtung, was in der Regel die Einführung von Sperma in die Gebärmutter einer Frau bedeutet, war ein unbestrittener Fortschritt.  Zunächst wurde künstliche Befruchtung mit unbearbeitetem Sperma durchgeführt. Während der Prozedur erlebten die Frauen einen schmerzlichen Schock, und danach kam die Entzündung der inneren Geschlechtsorgane.  Mit der Zeit wurde künstliche Befruchtung besser und wirksamer:  es wurde angefangen künstliche Befruchtung zusammen mit der Ovulationanregung auszuführen, Einführung von Sperma durch Ultraschalluuntersuchung und Tests zu kontrollieren,  Spendersamen und eingefrorenes Samen zu verwenden.  Allerdings war die n-vitro-Fertilisation.ein richtiger Durchbruch in der Behandlung von Unfruchtbarkeit.

Wir empfehlen zu lesen:

  • Interessante Fakten über intime Intimität,  Die FortsetzungInteressante Fakten über intime Intimität, Die Fortsetzung Guter Sex ist das beste Heilmittel gegen KopfschmerzenForscher der Deutschen Universität Münster haben Daten von 400 Patienten mit Cluster-Kopfschmerzen und Migräne gesammelt, die zwei Jahre lang therapiert wurden. 33% der Untersuchten berichteten, dass sie während der Kopfschmer... mehr
  • Biologische UhrBiologische Uhr Die biologische Uhr der Frau ist ein Begriff, der die Fähigkeit des weiblichen Organismus die Nachkommenschaft zu erzeugen meint. Heute streben die Frauen zuerst immer öfter, sich beruflich zu realisieren, die Kariere machen und Glück im Privatleben zu erreichen, und schon später... mehr
  • Erster Besuch bei einem ReproduktionsspezialistenErster Besuch bei einem Reproduktionsspezialisten Zweifellos denkt jede Familie früher oder später über das Problem der Geburt von Babys nach. Es ist jedoch nicht immer möglich, dass es Ehepartnern gelingt, eine positive Lösung für dieses Problem zu finden. Es kann verschiedene Gründe für das negative Ergebni... mehr
  • Blutgruppe und Fortpflanzungsfähigkeit. Teil 2Blutgruppe und Fortpflanzungsfähigkeit. Teil 2 AB0 InkompatibilitätWie aus der Tabelle oben ersichtlich, kann das Kind die erste, zweite und dritte Gruppe mit unterschiedlicher Wahrscheinlichkeit erben, wenn eine Mutter der ersten Blutgruppe gehört und ein Vater eine andere hat. Bei der Vererbung der zweiten und dritten Gruppe nehmen d... mehr
  • LibidoLibido Der Begriff «Libido» führte Sie in die Nutzung der österreichische Psychologe und психоневролог Sigmund Freud. Er schlug vor, bei der Beschreibung der Sexualität versteht man unter diesem Begriff ist der Sexualtrieb oder sexuelle Lust. Freud definierte die Libido als Energ... mehr

 



Entering your comment.



* Alle Ihre Dataien sind streng vertraulich und werden nicht verbrietet.

Nehmen Sie bitte Kontakt mit der Kundenbetreuerin, die Ihnen alle Details der Programme Sie sich interessieren gibt und weitere Unterschtützung bietet, auf.


* Alle Ihre Dataien sind streng vertraulich und werden nicht verbrietet.

Наверх
Закрыть
X

Als Sie Fragen haben, geben Sie bitte Ihr Telefonnummer oder Email. Unsere Betreuerin nimmt Kontakt mit Ihnen auf und hilft alle Fragen zu erledigen.



Für die Anzeige der personalisierten Inhalte verwendet diese Website Cookies und andere relevante Technologien. Durch Klicken auf OK oder fortgesetzte Nutzung dieser Website ohne Änderung der Einstellungen für die Verwendung von Cookies in Ihrem Browser geben Sie die Zustimmung, diese Technologie anzuwenden.