Der Erfolg des IVF-Verfahrens hängt von vielen Faktoren ab. Gesundheit der Frau, Zustand ihres Reproduktionssystems und das Alter spielen eine große Rolle. Einige Untersuchungen behaupten, dass die Höhe der Stressbelastung,unter welcher die Frau steht, auch ein wichtiger Faktor für den IVF-Erfolg ist.

Es ist bekannt, dass der Stress-Zustandmit dem Anstieg des Cortisolspiegels im Organismus verbunden ist. Die Studien, wo der Zusammenhang zwischen dem Niveau dieses Hormons und der IVF-Effizienz untersucht wurde, haben den Cortisolspiegel in physiologischen Flüssigkeiten,  wie Blut, Speichel und Urin, berücksichtigt

In der neuen Untersuchung wurden auch die Haarmuster analysiert. Es gab die Möglichkeit, das Niveau von Cortisol in weiblichem Körper für die letzten 3-6 Monate zu bewerten.

135 Frauen nahmen an der Untersuchung teil, deren Durchschnittsalter 35 Jahre war. Alle Probanden unterzogen sich dem IVF- Verfahren, und 81 Frauen davon wurden schwanger.

Die Forscher haben festgestellt, dass der Cortisolspiegel in Speichelmustern mit dem IVF-Erfolg nicht korrelierte.  Und bei Frauen mit hohem Hormonniveau in Haarmustern war die Wahrscheinlichkeit schwanger zu werden um 27% niedriger.

Der Projektleiter KavitaVedhara betont, dass die Untersuchungsergebnisse vom direkten Stress-Einfluss auf das erfolgreiche Schwangerschaftsergebnis nach einer IVF nicht zeugen. Er vermutet aber, dass derCortisolspiegelauf den möglichen Erfolg einer Konzeption bei der IVF hinweisen kann.

 



Entering your comment.



* Alle Ihre Dataien sind streng vertraulich und werden nicht verbrietet.

Nehmen Sie bitte Kontakt mit der Kundenbetreuerin, die Ihnen alle Details der Programme Sie sich interessieren gibt und weitere Unterschtützung bietet, auf.


* Alle Ihre Dataien sind streng vertraulich und werden nicht verbrietet.

Наверх
Закрыть
X

Als Sie Fragen haben, geben Sie bitte Ihr Telefonnummer oder Email. Unsere Betreuerin nimmt Kontakt mit Ihnen auf und hilft alle Fragen zu erledigen.