Der heimliche Feind des Spermas

 

Jüngste Studien haben gezeigt, dass 60% der Misserfolge während der In-vitro-Fertilisation auf eine Verletzung der Reproduktionsgesundheit von Männern zurückzuführen sind. Welche Faktoren bestimmen die männliche Komponente des Empfängniserfolgs?

Die primäre Studie zur Beurteilung der Fortpflanzungsfähigkeit eines Mannes ist ein Standard-Spermogramm. Dieser Test ermöglicht es, die Morphologie von Spermien, ihre Aktivität und Konzentration zu bewerten. Eine Abnahme der Fertilität wird jedoch in mehr als 40% der Fälle verzeichnet, auch wenn die Spermieneigenschaften im Normbereich liegen. Aus diesem Grund sind Spezialisten nicht auf eine Studie beschränkt. Um ein objektiveres Bild der Männergesundheit zu erhalten, wird die Messung von oxidativem Stress und DNA-Fragmentierung empfohlen.

Oxidativer Stress ist ein Ungleichgewicht der freien Sauerstoffradikale im Samen. Normalerweise wird eine kleine Menge für das produktive Funktionieren von Spermien zugelassen. Wenn die Menge an freien Radikalen die festgelegten Grenzen überschreitet, lösen sie eine Kettenreaktion aus, die zu einer Verletzung der Integrität und zum Tod der Spermien führt.

Die Gründe für den oxidativen Stress der Spermien sind:

  • schlechte Gewohnheiten wie Rauchen, Drogenkonsum, Alkoholmissbrauch;
  • unausgewogene Ernährung;
  • Gewichtsstörungen (Dystrophie, Übergewicht);
  • sexuelle Abstinenz über einen langen Zeitraum;
  • Erhöhte körperliche Aktivität;
  • Varikozele;
  • Neubildungen und Verletzungen des Hodensacks.

Die MiOXSYS Analyzer-Technologie dient zur Diagnose von oxidativem Stress. Damit können Sie in kurzer Zeit in Echtzeit den Gehalt an freien Radikalen in einer Samenprobe messen und in Kombination mit einem Spermogramm eine objektive und genaue Beurteilung der Qualität der Samenflüssigkeit vornehmen.

Allen Männern, die eine Empfängnis planen, wird ein oxidativer Stresstest empfohlen. Es ist jedoch besonders wichtig, den Gehalt an freien Sauerstoffradikalen im Sperma zu kontrollieren, wenn das Paar hatte:

  • wiederholte Fehlgeburten;
  • 3 oder mehr erfolglose IVF-Versuche;
  • männliche Unfruchtbarkeit mit unbekannter Ätiologie;
  • entzündliche und ansteckende Krankheiten (insbesondere Prostatitis);
  • Faktoren, die oxidativen Stress hervorrufen.

Nach einer einfachen Studie erhält ein Fruchtbarkeitsspezialist die Daten, die eine korrekte Diagnose ermöglichen, umgehend eine wirksame Antioxidans-Therapie verschreiben und Empfehlungen zur Änderung des Lebensstils eines Mannes abgeben.

Wir empfehlen zu lesen:

  • Genetisch entworfene KinderGenetisch entworfene Kinder Die Nachricht von der Geburt der weltweit ersten genetisch bearbeiteten Kinder der Welt im November vergangenen Jahres in China eröffnete eine neue Ära im Kampf gegen genetische Erkrankungen. Der Genetiker He Jiankui korrigierte das CCR 5-Gen nach dem CRISPR-cas9-System. Aufgrund einer sol... mehr
  • Gibt es eine Alternative zur Verglasung?Gibt es eine Alternative zur Verglasung? Trotz der relativen Neuheit der Methode ist die In-vitro-Fertilisation eine relativ zuverlässige und wirksame Methode zur Behandlung von Unfruchtbarkeit. Weltwissenschaftler suchen und verbessern jedoch weiterhin Technologien, um die IVF noch effektiver zu gestalten.Einer der Bereiche, in denen... mehr
  • Die Geschichte der LeihmutterschaftDie Geschichte der Leihmutterschaft Die Geschichte der Leihmutterschaft ist ein Fall, bei dem ein Ehepaar aus verschiedenen Gründen die Gefühle des Elternsein, nicht ohne fremde Hilfe erfahren kann. Laut Forschung leiden etwa 10% der modernen Paare an einer eingeschränkten Fruchtbarkeit unterschiedlicher Genese. Bis heu... mehr
  • Schwangerschaft und Alter. Welchen Einfluss hat das Alter auf die Empfängnis?Schwangerschaft und Alter. Welchen Einfluss hat das Alter auf die Empfängnis? Was ist das ideale Alter für eine Schwangerschaft? Beeinflüsst das Alter die Schwangerschaftschancen? Kann man nach 35 schwanger werden und wie sehen die Chancen nach 40 aus? Die Eierstöcke jeder Frau  enthalten von 1 bis 2 Mio.der aufgebautenFollikel  mit Eizellen. Sie sind da von Ge... mehr
  • IVF: Was passiert?IVF: Was passiert? Extrakorporale Befruchtung ist eine komplexe multiethapische Behandlung, deren Abschluss die Implantation von Embryonen in den Gebärmutterraum der Frau ist. Der Erfolg des gesamten Verfahrens hängt davon ab, wie gut der Fötus an der Gebärmutterwand befestigt wird.Die ideale Zeit ... mehr

 



Entering your comment.



* Alle Ihre Dataien sind streng vertraulich und werden nicht verbrietet.

Nehmen Sie bitte Kontakt mit der Kundenbetreuerin, die Ihnen alle Details der Programme Sie sich interessieren gibt und weitere Unterschtützung bietet, auf.


* Alle Ihre Dataien sind streng vertraulich und werden nicht verbrietet.

Наверх
Закрыть
X

Als Sie Fragen haben, geben Sie bitte Ihr Telefonnummer oder Email. Unsere Betreuerin nimmt Kontakt mit Ihnen auf und hilft alle Fragen zu erledigen.



Wir nehmen unsere Aktivitäten wieder auf!

  • Sichere und legale Leihmutterschaftsprogramme in der Ukraine
  • 5.000 Euro Rabatt für ein Programm in der Ukraine
  • Garantie der Sicherheit von Leihmüttern
  • Umfassende und qualifizierte Schwangerschaftsbegleitung durch unsere Spezialisten
  • Samenspende in der EU


Für die Anzeige der personalisierten Inhalte verwendet diese Website Cookies und andere relevante Technologien. Durch Klicken auf OK oder fortgesetzte Nutzung dieser Website ohne Änderung der Einstellungen für die Verwendung von Cookies in Ihrem Browser geben Sie die Zustimmung, diese Technologie anzuwenden.