Die Entwicklung des Fötus nach dem Embryotransport

 


Die Implantation des Embryos in den Gebärmutterraum wird unter Ultraschall-Kontrolle durchgeführt, wenn die Patientin auf einem gynäkologischen Stuhl liegt. In den zervikalen Kanal wird ein spezieller Silikonkatheter eingeführt, über den der Embryo (oder mehrere Embryonen) in die Gebärmutter transportiert wird.
Die Behandlung dauert 10-20 Minuten, völlig schmerzfrei, keine Beschwerden, so dass keine Schmerzmittel benötigt werden. In sehr seltenen Fällen wird eine leichte Betäubung durchgeführt. Der Embryotransport in der Phase der Blastozysten ermöglicht es Ihnen, die besten Embryonen auszuwählen, was die Chancen auf eine erfolgreiche Schwangerschaft erheblich erhöht. Die Verschiebung von fünf Tagen Embryonen zeigt sich, wenn mehr als 5 hochwertige Ziegote gebildet wurden und wenn der vorherige Versuch der extrakorporalen Befruchtung erfolglos war.
Entwicklung der Fünf-Tage-Embryonen nach dem Embryotransport:
Der erste Tag. Der Embryo kommt aus den Blastozisten und wächst weiter. Die Zellen werden in 2 Typen aufgeteilt: Innen (Trophäoblast), aus denen eine Plazenta entsteht, und außen - daraus werden Organe gebildet.
Der zweite Tag. Das Endometrium beginnt.
Der dritte-fünfte Tag. Die Trophäenbalken werden in die Endometrioidschicht vertieft. Aus ihm erhält der Embryo Nährstoffe, Sauerstoff und bringt Vitalprodukte hervor. Der Genomsatz wird definiert.
Der sechste Tag. Die Substanz, die das Gewebe auflöst, wird ausgewählt, so dass der Fötus in die Gebärmutter vertieft wird. Die Vertiefung führt dazu, dass das Blut den Raum zwischen den Hüften der Trophäerie füllt. An diesem Tag sind Blutkörperchen möglich.
Der siebente-zehnte Tag. Das Endometrium, das Epithel, der Beginn der Plazentenbildung wird schließlich eingeführt.
Wenn der Embryo in die Gebärmutterhülle implantiert wird, wird das Blut der werdenden Mutter einen KHGCH finden, auf dessen Niveau über Schwangerschaftsabbrüche ermittelt wird. Hormon-Wachstum ist 10-14 Tage nach dem Transfer des Embryos. Dann können wir einen Heimtest machen, Blut an Chorion-Gonadotropin spenden, Ultrasonographie auf ein fruchtbares Ei machen.
Wenn diese Werte normal sind, ist die Schwangerschaft gekommen.

Wir empfehlen zu lesen:

  • BrustkrebsBrustkrebs Sei vorsichtig, Krebs! In der modernen Welt hat Brustkrebs in allen Ländern eine führende Position unter Krebserkrankungen eingenommen. Führende Experten und Kliniken entwickeln und implementieren neue Behandlungsmethoden für diese schreckliche Krankheit. Die Krankheit ist j... mehr
  • Was kann man von der intrauterinen Insemination erwarten?Was kann man von der intrauterinen Insemination erwarten? Intrauterine Insemination ist historisch die erste Methode der künstlichen Befruchtung, die sich in dreißiger Jahren  weit verbreitete.  Dann wurde intrauterine Insemination während des natürlichen Zyklus durchgeführt, indem in die Gebärmutter der Frau alle nicht verarbeitete Samen des Man... mehr
  • Weibliche Unfruchtbarkeit. Typen, Ursachen, Faktoren 2Weibliche Unfruchtbarkeit. Typen, Ursachen, Faktoren 2 Behinderung der EileiterAdhäsionen in den Eileitern werden bei 30% der weiblichen Unfruchtbarkeit verursacht. Obstruktive Durchgängigkeit bis hin zur vollständigen Obstruktion entsteht als Komplikation und Folge von Entzündungsprozessen, Aborten, schwierigen Geburten, Endometrios... mehr
  • Gibt es eine Alternative zur Verglasung?Gibt es eine Alternative zur Verglasung? Trotz der relativen Neuheit der Methode ist die In-vitro-Fertilisation eine relativ zuverlässige und wirksame Methode zur Behandlung von Unfruchtbarkeit. Weltwissenschaftler suchen und verbessern jedoch weiterhin Technologien, um die IVF noch effektiver zu gestalten.Einer der Bereiche, in denen... mehr
  • Kinderwunschbehandlung –künstliche Befruchtung (IVF) unduntraditionelle MethodenKinderwunschbehandlung –künstliche Befruchtung (IVF) unduntraditionelle Methoden Kinderwunschbehandlung sollte man mit Bewertung von Chancen auf eine Schwangerschaft anfangen. Die Wahrscheinlichkeit einer Schwangerschaft sinkt seit etwa 37 Jahren. Und nach nach 40 Jahren haben nur 5% aller Befruchtungsversuche ein positives Ergebnis.  Dies kann man durch altersbedingte Verr... mehr

 



Entering your comment.



* Alle Ihre Dataien sind streng vertraulich und werden nicht verbrietet.

Nehmen Sie bitte Kontakt mit der Kundenbetreuerin, die Ihnen alle Details der Programme Sie sich interessieren gibt und weitere Unterschtützung bietet, auf.


* Alle Ihre Dataien sind streng vertraulich und werden nicht verbrietet.

Наверх
Закрыть
X

Als Sie Fragen haben, geben Sie bitte Ihr Telefonnummer oder Email. Unsere Betreuerin nimmt Kontakt mit Ihnen auf und hilft alle Fragen zu erledigen.



Wir nehmen unsere Aktivitäten wieder auf!

  • Sichere und legale Leihmutterschaftsprogramme in der Ukraine
  • 5.000 Euro Rabatt für ein Programm in der Ukraine
  • Garantie der Sicherheit von Leihmüttern
  • Umfassende und qualifizierte Schwangerschaftsbegleitung durch unsere Spezialisten
  • Samenspende in der EU


Für die Anzeige der personalisierten Inhalte verwendet diese Website Cookies und andere relevante Technologien. Durch Klicken auf OK oder fortgesetzte Nutzung dieser Website ohne Änderung der Einstellungen für die Verwendung von Cookies in Ihrem Browser geben Sie die Zustimmung, diese Technologie anzuwenden.