1. Teil
  2. Treffen mit einem Schwangerschaftsträger

Einer der wichtigsten Momente im Prozess der Leihmutterschaft ist die Auswahl einer Leihmutter und das Treffen mit ihr, um sicherzustellen, dass Sie zueinander passen. Wenn Sie selbst eine Leihmutter gefunden haben, ist es genug, die Hilfe eines auf Reproduktionsrecht spezialisierten Anwalts zu suchen. Wenn Sie keine Austrägerin finden können, müssen Sie sich an eine Leihmutterschaftsagentur wenden. Sobald zukünftige Eltern mit Agenturspezialisten zusammenarbeiten, wird ein individueller Leihmutterschaftsplan entwickelt und Profile von verfügbaren Leihmüttern vorgestellt. Die Profile können mit Fotos und Beschreibungen ihrer Familie ergänzt werden, die für Sie viel informativer und hilfreicher sind. Nach der Auswahl einer möglichen Leihmutter wird ein Agenturspezialist eine Besprechung oder einen Telefonanruf arrangieren, die es Ihnen ermöglichen, sich näher kennenzulernen.

Sobald Sie eine Leihmutter überprüft haben, die Ihren Anforderungen und Präferenzen entspricht, können Sie mit dem nächsten Schritt im Leihmutterschaftsprozess fortfahren.

  1. Vertrag

Sobald sich die Leihmutter und die zukünftigen Eltern für eine gemeinsame Teilnahme am Programm entscheiden, muss eine Vereinbarung unterzeichnet werden. Jede Partei sollte ihren eigenen Anwalt haben, der die Vertretung und den Schutz der legitimen Interessen beider gewährleistet. Konsultationen für jede der Parteien werden einzeln abgehalten, während des Treffens werden alle rechtlichen Aspekte berücksichtigt. Nach Abwägung aller Aspekte genehmigt ein Rechtsanwalt den Vertrag und kann von den zukünftigen Eltern und der Leihmutter unterschrieben werden. Nach diesem Stadium können Sie mit der Vorbereitung des Ersatzes, der Stimulation, dann mit der Befruchtung und dem Embryotransfer beginnen.

Am Ende des ersten Trimesters sichert der Anwalt den Status der legalen Eltern des Kindes, wodurch Sie Ihre Namen in die Geburtsurkunde aufnehmen können.

  1. Befruchtung und Embryotransfer

Dieses Stadium umfasst zunächst medizinische Verfahren für die Embryonenproduktion. Der Prozess findet in einer mit den Parteien vereinbarten Klinik statt. Die biologischer Mutter oder eine Eizellenspenderin erhält eine spezifische Therapie, um den Eisprung zu stimulieren. Im Labor erfolgt dann die Befruchtung der Eier. Nach 3-5 Tagen werden Gentests durchgeführt, gefolgt von dem Embryotransfer in den Uterus einer Leihmutter, wenn ihr Endometrium fertig ist.

Nach Erhalt eines positiven Testergebnisses wird die Schwangerschaft bestätigt. Im Verlauf der Schwangerschaft können Sie Ihre Leihmutter emotional unterstützen und alle Phasen der Schwangerschaft mit ihr teilen.

  1. Hallo, Baby!

Der Höhepunkt der Schwangerschaft eines Ersatzes ist die Geburt eines Kindes. Dies ist ein Ereignis, das das Leben der Eltern verändert. Die meisten Eltern besuchen die Geburt.Nachdem das Kind aus dem Krankenhaus entlassen wurde, kann die Familie nach Hause zurückkehren. Die Phase des Papierkrams, um das Kind zu registrieren, beginnt.

Es gibt kaum einen geheimnisvolleren, wichtigeren und interessanteren Akt als die Schaffung einer Familie. Und Leihmutterschaft ist ein magischer Prozess, der das Leben radikal verändert.

 



Entering your comment.



* Alle Ihre Dataien sind streng vertraulich und werden nicht verbrietet.

Nehmen Sie bitte Kontakt mit der Kundenbetreuerin, die Ihnen alle Details der Programme Sie sich interessieren gibt und weitere Unterschtützung bietet, auf.


* Alle Ihre Dataien sind streng vertraulich und werden nicht verbrietet.

Наверх
Закрыть
X

Als Sie Fragen haben, geben Sie bitte Ihr Telefonnummer oder Email. Unsere Betreuerin nimmt Kontakt mit Ihnen auf und hilft alle Fragen zu erledigen.



Für die Anzeige der personalisierten Inhalte verwendet diese Website Cookies und andere relevante Technologien. Durch Klicken auf OK oder fortgesetzte Nutzung dieser Website ohne Änderung der Einstellungen für die Verwendung von Cookies in Ihrem Browser geben Sie die Zustimmung, diese Technologie anzuwenden.