Eine Varikozele, Varicocele oder auch ein Krampfaderbruch ist eine Krampfadernbildung im Bereich des von den Hodenvenen gebildeten Plexus pampiniformis, eines Venengeflechts im Samenstrang. Die Krankheit verursacht möglicherweise keine Beschwerden, verursacht aber oft Unfruchtbarkeit.

Ursachen und Folgen:

Die häufigste Ursache ist eine varikozellogene Prädisposition, die durch die inhärente Schwäche der Gefäßwand zum Ausdruck kommt. Fast immer leiden  die Angehörigen des Patienten an Krampfadern, Platypodia, Herzklappenerkrankungen, Phimose und anderen Erkrankungen des Bindegewebes. Auch können Probleme mit den Gefäßen eine Folge von anatomischen Veränderungen sein, wenn die Vene des Hodens gebogen ist, durch andere Gefäße zusammengedrückt wird oder durch die Falten von Geweben verläuft. Dies führt zu einer Verengung der Vene und einer Erhöhung des Blutdrucks. Aus erhöhtem Druck werden Venen deformiert. Die durch diese Ursachen verursachten Krampfadern stören die Hoden.

Diagnose:

Mit einem signifikanten Anstieg der Venen , genügt eine Inspektion für die Diagnose. Wenn es keine äußeren Manifestationen gibt, aber schmerzhafte Empfindungen oder eine verminderte Fortpflanzungsfähigkeit festgestellt werden, dann  führen die Ärzte  eine  Ultraschall oder Dopplerographie des Hodensacks durch. Die Untersuchung muss notwendigerweise in zwei Positionen durchgeführt werden - Im Liegen und Stehen,  denn das ist der einzige Weg, um  die Varikozele eindeutig zu identifizieren. Bei einer Varikozele, benötigt man außerdem die Spermatogramme unbedingt - nicht weniger als zwei Untersuchungen mit dem Intervall von 4-12 Wochen. Vor jeder Untersuchung ist eine sexuelle Abstinenz von 2 bis 7 Tagen notwendig.

Behandlung von Varikozele:

Die einzige wirksame Methode zur Behandlung von Varikozele ist chirurgisch. Die Krankheit selbst ist nicht gefährlich und wenn sie keine Beschwerden verursacht, kann auf eine Operation verzichtet werden. Eine chirurgische Behandlung ist in folgenden Fällen erforderlich:

  • das Vorhandensein von Schmerzen im Hoden;
  • Unfruchtbarkeit;
  • ein ästhetischer Defekt im Skrotalbereich;
  • die Beendigung des Wachstums der betroffenen Hoden während der Pubertät.

 Viele Experten glauben, dass bei Kindern und Jugendlichen zur Vorbeugung möglicher Unfruchtbarkeit in jedem Fall die Varikozele durchgeführt werden sollte.

Wir empfehlen zu lesen:

  • Elektronenmikroskopische Untersuchung von Spermien (EMIS)Elektronenmikroskopische Untersuchung von Spermien (EMIS) Die elektronenmikroskopische Untersuchung von Spermien ist ein elektronischer Diagnosetest, mit dem die qualitativen und quantitativen Eigenschaften männlicher Gameten im Ejakulat unter Verwendung mehrerer optischer Zooms bewertet werden können. Der Test wird mit einem Elektronenmikroskop ... mehr
  • VarikozeleVarikozele Eine Varikozele, Varicocele oder auch ein Krampfaderbruch ist eine Krampfadernbildung im Bereich des von den Hodenvenen gebildeten Plexus pampiniformis, eines Venengeflechts im Samenstrang. Die Krankheit verursacht möglicherweise keine Beschwerden, verursacht aber oft Unfruchtbarkeit.Ursachen u... mehr
  • Leihmutter für ein Verwandter- oder Freundkind: Sein oder Nichtsein?Leihmutter für ein Verwandter- oder Freundkind: Sein oder Nichtsein? Es gibt Menschen, für die der einzige Weg, ein leibliches Kind zu bekommen, die Hilfe einer Leihmutter ist. Dies sind alleinerziehende Eltern, Vertreter von LGBT-Gemeinschaften und Paare, die seit vielen Jahren erfolglos gegen Unfruchtbarkeit kämpfen. Diese Personen können sich bei ei... mehr
  • Effektive Wege zur Steigerung der IVF-ErgebnisseEffektive Wege zur Steigerung der IVF-Ergebnisse Laut den wissenschaftlichen Studien sind die Lebensfähigkeit und die Ernährung der zukünftigen Eltern für die Fruchtbarkeit eines Paares und die Gesundheit des zukünftigen Kindes maßgeblich. Wissenschaftler haben bewiesen, dass bei der Planung einer Schwangerschaft und... mehr
  • Was kostet IVF (die künstliche Befruchtung)?Was kostet IVF (die künstliche Befruchtung)? Eine Reihe von Faktoren beeinflusst die Kosten der In-vitro-Fertilisation einschließlich medizinischer Verfahren, Tests und Untersuchungen, wie z. B. der Präimplantationsdiagnostik (PID). Die PGD dient zur Untersuchung des Genoms des Embryos und ermöglicht die Auswahl von genetisch g... mehr

 



Entering your comment.



* Alle Ihre Dataien sind streng vertraulich und werden nicht verbrietet.

Nehmen Sie bitte Kontakt mit der Kundenbetreuerin, die Ihnen alle Details der Programme Sie sich interessieren gibt und weitere Unterschtützung bietet, auf.


* Alle Ihre Dataien sind streng vertraulich und werden nicht verbrietet.

Наверх
Закрыть
X

Als Sie Fragen haben, geben Sie bitte Ihr Telefonnummer oder Email. Unsere Betreuerin nimmt Kontakt mit Ihnen auf und hilft alle Fragen zu erledigen.



Für die Anzeige der personalisierten Inhalte verwendet diese Website Cookies und andere relevante Technologien. Durch Klicken auf OK oder fortgesetzte Nutzung dieser Website ohne Änderung der Einstellungen für die Verwendung von Cookies in Ihrem Browser geben Sie die Zustimmung, diese Technologie anzuwenden.